Mittwoch, 20. November 2019

Tipps

Verhalten bei Gewittern

blitzGefährlich sind:

  • Einzeln stehende Bäume und Baumgruppen
  • Metallzäune
  • Berggipfel
  • Waldränder mit hohen Bäumen
  • Aufenthalt im Wasser (ungeschützte Boote)
  • Ungeschützte Fahrzeuge (Fahrräder, Motorräder)

Schutz bieten:

  • Gebäude mit Blitzschutzanlage
  • Stahlskelettbauten
  • Blechbaracken
  • Fahrzeuge mit Ganzmetallkarosserie (Auto, Wohnwagen, Eisenbahnwaggon)

Im Notfall Schutz suchen:

  • In Mulde, Hohlweg, Höhle, Hütte (in Raummitte aufhalten)

  • Im Waldesinneren (herausragende Bäume meiden)

  • In der Ebene mit geschlossener Fußstellung auf den Boden hocken (vermindert Gefährdung durch Schrittspannung) gegenüber möglichen Einschlagobjekten 

Zu vermeiden:

  • Personen im Freien sollen nicht in Gruppen nahe beieinander stehen, sondern getrennt Schutz suchen.

  • Telefonapparate sind zwar technisch abgesichert, aber trotzdem ist es ratsam, bei Gewitter Telefongespräche zu verschieben und die Fernmeldeanlage nicht zu berühren.

  • Dusch- und Wannenbäder sollten ebenfalls verschoben werden. Lieber warten, bis das Gewitter vorbei ist.  



Spenden

Auch wenn die Finanzierung der Feuerwehr grundsätzlich der öffentlichen Hand obliegt, freuen wir uns über jede Spende, um Investitionen in Geräte und persönliche Schutzausrüstung rascher durchführen zu können.

IBAN AT90 3417 0800 0445 0482

BIC RZOOAT2L170

Infos zur Absetzbarkeit ihrer Spende ab 2017 finden sie hier

 

FFO Logo

Besucher

Heute 12

Gestern 28

Woche 132

Monat 829

Insgesamt 175282

Kubik-Rubik Joomla! Extensions