Dienstag, 12. Dezember 2017

Richtige Alarmierung

Alarmierung der Feuerwehr

Im Laufe eines Jahres gibt es ca. 25.000 Brände in Österreich. Die Wahrscheinlichkeit ist daher nicht unerheblich, dass Sie irgendwann auch davon betroffen sind. Für eine erfolgreiche Bekämpfung des Brandes müssen vier notwendige Maßnahmen in der richtigen Reihenfolge getroffen werden:

  1. Alarmieren
  2. Retten
  3. Löschen
  4. Die Feuerwehr informieren

Wie alarmiert man die Feuerwehr RICHTIG???

Die Feuerwehr kann nicht reagieren, ohne um den Brand oder den Schaden Bescheid zu wissen. Daher muss zu aller erst die Feuerwehr alarmiert werden! Dies gilt auch für Personen, die noch nichts vom Brand wissen: Nachbarn, Hausbewohner,...

Keine Scheu vor der Feuerwehr: Rufen sie an! ... Auch wenn sie sich nicht sicher sind ob es unbedingt nötig ist, ob nicht die betroffenen Personen selber löschen können. Für die Feuerwehr gilt: Lieber einmal zu oft ausgefahren, als einmal zu spät.

 

Verlassen sie sich nicht auf andere und alarmieren sie selbst. Besser drei Alarmmeldungen zum gleichen Brand als gar keine!

So alarmieren sie die Feuerwehr:

Druckknopf

Beim Feuerwehrhaus ist zwischen den Toren ein Druckknopfmelder montiert. Nach dem Einschlagen der Scheibe und dem Drücken des Alarmknopfes wird die Feueralarmsirene am Dach des Zeughauses ausgelöst. Wenn Sie einen Alarm auf diese Weise auslösen - bleiben Sie bitte beim Feuerwehrhaus um die eintreffenden Feuerwehrleute zu informieren.

Landeswarnzentrale

Mit der Notrufnummer 122 erreichen Sie die Landeswarnzentrale in Linz. Erreicht nun ein Notruf die Landeswarnzentrale löst diese über Funkfernsteuerung Alarm bei der FF Oftering aus. Dabei wird je nach Einatzart eine stille Alarmierung über die Pager durchgeführt, oder die Sirene ausgelöst

Telefonische Alarmierung bei kleineren Problemen

Um einen überfluteten Keller auszupumpen, Hilfe bei einem Sturmschaden zu leisten o.ä. wird es meist ausreichen, den Kommandanten oder den Stellvertreter anzurufen. An jedem Freitag ab 18:00 Uhr sind Kameraden im Zeughaus anzutreffen. Das Zeughaus ist unter 07221/64640 zu erreichen.

Quelle: ÖBFV Grundausbildung

Spenden

Auch wenn die Finanzierung der Feuerwehr grundsätzlich der öffentlichen Hand obliegt, freuen wir uns über jede Spende, um Investitionen in Geräte und persönliche Schutzausrüstung rascher durchführen zu können.

IBAN AT90 3417 0800 0445 0482

BIC RZOOAT2L170

Infos zur Absetzbarkeit ihrer Spende ab 2017 finden sie hier

 

FFO Logo

Besucher

Heute 9

Gestern 20

Woche 29

Monat 184

Insgesamt 153419